15.03.2011

Die Energie im Fokus: Der Wirtschaftsausschuss des Stuttgarter Gemeinderats besucht produzierende Unternehmen.

Als Gastgeber präsentierte zunächst die Geschäftsleitung der Bürkle + Schöck-Gruppe “alles rund um die Elektrotechnik”. Rund 130 Mitarbeiter erwirtschaften einen Umsatz von elf Millionen Euro. “Trotzdem verstehen wir uns als klassischer Handwerksbetrieb”, sagte Klaus Bürkle, der Senior in der Chefetage. Seine Neffen Thomas Bürkle, Landesinnungsmeister für elektrotechnische Berufe, und Stefan Bürkle, die das knapp 80-jährige Unternehmen in der dritten Generation mitführen, liegt besonders die Zukunft am Herzen. “Wir engagieren uns sehr für den Nachwuchs”, sagte der Ausbildungsleiter Stefan Bürkle, “aber geeignete junge Leute zu finden wird immer schwieriger.”

Auszug aus dem Bericht von Ursula Vollmer, Filder-Zeitung, vom 15.03.2011